Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

DVNLP

Unsere NLP-Trainings und NLP-Ausbildungen entsprechen den weltweit anerkannten Qualitätsstandards des Deutschen Verbandes für Neuro-Linguistisches Programmieren (DVNLP), der International NLP Trainers Association (INLPTA) und der International Association of NLP Institutes (IN). Damit erfüllen wir die höchsten Qualitätsansprüche der größten und weltweit führenden NLP-Verbände.

Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren DVNLP

dvnlpdvnlpmitglied

Der Deutsche Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren e.V. (DVNLP) wurde 1996 aus dem Zusammenschluss der GANLP* und des DGNLP** als Verband der organisierten NLP-Anwender, NLP-Coaches und NLP-Trainer gegründet. Er ist heute mit mehr als 2.000 Mitgliedern einer der größten Weiterbildungsverbände in Deutschland. Der Verband DVNLP ist Gründungsmitglied des Dachverbandes der Weiterbildungsorganisationen DVWO und der europaen association for NLP (eanlp) auf europäischer Ebene.

Unter den NLP-Verbänden ist der DVNLP der größte in Deutschland und Europa und ist damit das größte unabhängige Experten-Forum für Menschen, die NLP im beruflichen oder privaten Kontext nutzen.

Der DVNLP stellt allerhöchste Ansprüche an die Qualifikation seiner angeschlossenen NLP-Lehrtrainer und an die Qualität deren NLP-Ausbildungen. Zur Sicherung dieser Qualität hat der Verband standardisierte Curricula und einheitliche Zertifizierungskriterien entwickelt.

Daraus wird deutlich, warum ein Zertifikatssiegel des DVNLP das bedeutsamste im gesamten deutschsprachigen Raum ist.

*) German Association of Neurolinguistic Programming

**) Deutsche Gesellschaft für NLP

Mitgliedsprofil   Curricula  

Kriterien für die Ernennung zum Lehrtrainer, DVNLP

Ein Lehrtrainer, DVNLP verfügt insbesondere über die nachstehend im einzelnen aufgeführten Qualifikationsnachweise:

dvnlpmitglied

Zertifizierter Abschluss der NLP-Ausbildungen: NLP-Practitioner-, NLP-Master- und NLP-Trainer, DVNLP sowie mindestens drei Jahre NLP-Erfahrung seit Beginn der NLP-Practitioner-Ausbildung und 30 Stunden Einzel-Coaching / Therapie bei einem NLP-Anwender, mindestens der Stufe NLP-Master, DVNLP.

Zusätzlich:

  • Die Assistenz eines NLP-Practitioner- und eines NLP-Master-Trainings, DVNLP. Eine Assistenz bedeutet, dass der Lehrtraineranwärter das gesamte NLP Training als Assistenzperson bei einer/m "LehrtrainerIn, DVNLP" begleitet. Der detaillierte Nachweis der Assistenz bestätigt die Ordnungsmäßigkeit und Vollständigkeit der Assistenz. Die inhaltliche Gestaltung der Assistenz liegt im Ermessen des Lehrtrainers.
  • 500 Stunden Unterrichtserfahrung, z.B. in der Erwachsenenbildung, innerbetrieblichen Weiterbildung, in Schulen oder vergleichbare unterrichtende Tätigkeiten.
  • Aufgrund vieler innovativer Angebote im Aus-, Weiter- und Fortbildungsbereich hat die AFK die Anforderungen an die 150 Stunden Fortbildung im Bereich der humanistischen Psychologie für die Lehrtrainer-Anerkennung aktualisiert.

Es werden nachfolgend aufgeführte Verfahren -jetzt als psychologische Verfahren benannt- und anerkannt. Die 150 Stunden müssen sich aus drei weiteren Bereichen, neben dem NLP, zusammen setzen:

  • Coachingausbildung
  • Encounter
  • Entspannungsmethoden
  • Familientherapie
  • Familienstellen
  • Gesprächstherapie
  • Gesprächstherapie nach Rogers
  • Gestalttherapie
  • Hypnotherapie
  • Hypno-Fort- / Ausbildung
  • Heilpraktikerschein
  • Mediation
  • Organisationsaufstellungen
  • Personalentwicklung
  • Psychoanalyse nach Jung, Adler, Freud
  • Psychodrama
  • Psychotherapie (HP klein)
  • Provokative Therapie
  • Suggestopädie
  • Supervision
  • Systemische Therapie
  • Themenzentrierte Interaktion
  • Transakationsanalyse
  • Verhaltenstherapie
  • Gordon-Familientraining
  • Andere Aufstellungen

Ebenso werden akademische Abschlüsse in humanistischen/psychologischen Fächern anerkannt.

Hierzu zählen:

  • Humanmedizin
  • Kunsttherapie
  • Linguistik
  • Musiktherapie
  • Psychologie
  • Sozialpädagogik
  • Soziologie
  • Werbepsychologie
  • etc.

Die Aufteilung der 150 Stunden ist frei wählbar. Kenntnisse psychologischer Literatur in den für NLP relevanten Bereichen, die z.B. im Rahmen eines Psychologiestudiums, Studiums der Sozialpädagogik, einer Heilpraktikerausbildung/Psychotherapie, durch Teilnahme an psychotherapeutischen Fachkongressen, interkollegialem Literaturstudium erworben sein können. Davon müssen mindestens 50 Stunden nachgewiesen werden.

 

INLPTA

International NLP-Trainers Association INLPTA

inlpta inlpta

Die INLPTA, International NLP Trainers Association wurde 1993 von den NLP-Master-Trainern Wyatt Woodsmall, Bert Feustel und Marvin Oka gegründet. Seit dem hat sich die INLPTA überall auf der Welt als Qualitätsmarke für hochwertige NLP-Ausbildungen und als Qualitätssiegel seiner NLP-Trainer etabliert.

Die INLPTA ist eine weltweit agierende NLP-Trainer-Vereinigung, die sich um Qualität, Ethik und Professionalität seiner Trainer im NLP kümmert. Sie ist die älteste NLP-Trainervereinigung weltweit. In Deutschland vertritt Bert Feustel in München den Verband für den gesamten europäischen Raum.

Das Ziel der INLPTA ist es, die Ausbildungsqualität der professionellen NLP-Trainer in Bezug auf ethische und professionelle Nutzung von NLP durch weltweit einheitliche Zertifizierungsprozesse sicher zu stellen, sowie das NLP im Businesskontext auf der ganzen Welt weiter zu forcieren.

Mitglieder in der INLPTA können nur Trainer bzw. Master-Coaches werden, die eine separate INLPTA Trainerausbildung bzw. ein spezielles Trainer Upgrade durchlaufen haben.

Mitgliedsprofil  Curricula

INLPTA Kompetenzstandards und Richtlinien für INLPTA-Trainer

inlpta_logoVon einem INLPTA-NLP-Trainer wird erwartet, dass er intellektuelle und verhaltensmäßige Kompetenz in den folgenden Gebieten auf allen Ebenen von Frames, Prinzipien, Techniken und Unterscheidungen demonstrieren kann:

Exzellenz in allen intellektuellen verhaltensmäßigen und einstellungsmäßigen Inhalten, sowohl auf Practitioner- als auch auf Master-Practitioner-Level, sowie die Fähigkeit, verschiedene Muster parallel und gleichzeitig zu demonstrieren.

Im Einzelnen sollte ein NLP-Trainer folgende Fähigkeiten besitzen:

  • Die Fähigkeit, ein komplettes INLPTA Practitioner- und Master-Practitioner-Training zu designen.
  • Die Fähigkeit, die verschiedenen Inhalte angemessen zu chunken, in eine sinnvolle Reihenfolge zu bringen und entsprechend zu unterrichten.
  • Die Fähigkeit, die NLP-Schüler in ihrem Lernprozess zu unterstützen, sowohl was das Aneignen der Inhalte als auch der Einstellungen und Haltungen angeht.
  • Die Fähigkeit, mit den Teilnehmern, den Kollegen und Trainern einen hohen Rapportlevel herzustellen und aufrechtzuerhalten.
  • Die Fähigkeit, mit der gesamten Gruppe offen und verdeckt hypnotisch zu arbeiten und diese hypnotischen Induktionen im Vorhinein relativ zum jeweiligen Ausbildungsstand der Gruppe zu planen.
  • Die Fähigkeit, mit der gesamten Gruppe schnell Rapport herzustellen und in schwierigen Situationen aufrechtzuerhalten.
  • Die Fähigkeit, mit der gesamten Gruppe ökologisch zu arbeiten.
  • Die Fähigkeit, die Gruppe als Ganzes auf ökologische Weise zu führen.
  • Die Fähigkeit, den Lernenden zu modellieren.
  • Die Fähigkeit, die Unterschiede in Weltmodellen zwischen den Schülern bzw. zwischen Trainer und Schüler zu utilisieren, zu pacen und zu leaden.
  • Die Fähigkeit, die Satir-Kategorien während der Ausbildung zu nutzen für die Kommunikation mit der Gruppe.
  • Die Fähigkeit, Übungen zu designen, in übergeordnete Zusammenhänge einzubetten, die Übenden beim Üben zu unterstützen und die Feedback-Runde (Sharing) zu leiten.
  • Die Fähigkeit, klare und verständliche Übungsanweisungen zu geben.
  • Die Fähigkeit, alle Practitioner- und Master-Practitioner-Techniken verdeckt und offen demonstrieren zu können.
  • Die Fähigkeit, Raumanker zu installieren und zu nutzen.
  • Die Fähigkeit, Nested-Loops zu designen und anzuwenden.
  • Die Fähigkeit, Fragen zu beantworten und unbewusste Lernprozesse während eines Open-Frames in Gang zu setzen.
  • Die Fähigkeit, unbewusste Lernprozesse zu initiieren und bei unbewussten Lernprozessen hilfreich zur Seite zu stehen.
  • Die Fähigkeit, die jeweiligen Umweltbedingungen für ein optimales Lernen auf bewusstem und unbewusstem Level zu nutzen.
  • Die Fähigkeit, Lernprozesse auf unterschiedlichen logischen Ebenen anzuregen und zu unterstützen.
  • Die Fähigkeit, das Training zu designen und abzuhalten, so dass unterschiedliche Lernstile (4-Mat, Kolb) abgedeckt werden.
  • Die Fähigkeit, Teilnehmer auf Practitioner- und Master-Practitioner-Level angemessen zu prüfen und zu beurteilen.
  • Die Fähigkeit, auf der Verhaltensebene Kongruenz zu demonstrieren ("walk what you talk and talk what you walk").
  • Ein hohes Maß an emotionaler Stabilität, Stressunempfindlichkeit, Selbstmanagement und state control.
  • Die Fähigkeit, das eigene Modell der Welt zu kennen und es kongruent, ökologisch und respektvoll in der Kommunikation mit dem Modell einer anderen Person abzugleichen.
  • Die Fähigkeit, mit Konflikten angemessen umgehen zu können, und die Fähigkeit effektive und ökologische Entscheidungen relativ zum Kontext treffen zu können.
  • Grundlegendes Verständnis der geläufigsten gegenwärtigen Modelle in der Psychologie, Physiologie, Gehirnforschung, Therapie und anderer mit dem NLP verwandter Gebiete.
  • Die Fähigkeit, Metaphern kontextabhängig zu designen, auf interessante Weise vorzutragen und für den Trainingsverlauf zu nutzen.
  • Die Fähigkeit, Feedback auf eine Weise zu geben, die dem anderen hilft, seine Fähigkeiten und sich als Person weiterzuentwickeln.
  • Die Fähigkeit, Teilnehmern Aufgaben zu geben, die ihnen helfen, etwas zu lernen.
  • Die Fähigkeit, mit Störern, schwachen Teilnehmern, "Problemfällen", ökologischen und/oder ethischen Problemen angemessen umgehen zu können.
  • Die Fähigkeit, sich auf die Gruppe zu kalibrieren und angemessen darauf zu reagieren.
  • Die Fähigkeit, den eigenen Trainingsstil entsprechend dem Publikum, Kontext und jeweiligem Ziel angemessen verändern zu können.

International Association of NLP-Institutes

International Association of NLP-Institutes / Coaching Institutes NLP-IN

nlpin ici_logo

Die NLP-IN, International Association of NLP-Institutes ist ein weltweit agierendes Netzwerk von erfahrenen NLP-Ausbildungs- und Trainings-Instituten und qualifizierten NLP-Trainern mit einem gemeinsamen Ethik- und Qualitätsstandard von Australien über China, den Arabischen Ländern, Europa, den USA bis nach Brasilien.

Voraussetzung für die Anerkennung als Mitglieds-Institut sind die erfolgreiche Durchführung von mindestens sieben qualitativ hochwertigen NLP-Trainings (mindestens NLP-Practitioner) nach dem aktuellen Curricula und den bewährten Ethikstandards mit Integrität, professionellem Anspruch, Erfahrung, Qualität und Exzellenz.

Ein siegelberechtigter „NLP-Master-Trainer, IN" hat eine Mindest-Qualifikation von wenigstens 126 Tagen bzw. 920 Stunden Live-Ausbildungserfahrung erworben. Der Leiter eines erfahrenen IN-Mitgliedsinstitut muss mindestens 252 Ausbildungstage mit 1.830 Trainings-Stunden als Qualifikationsnachweis erworben haben.

Die Organisation wird in Deutschland geleitet von Präsident Karl Nielsen in Berlin.

Über die Kooperation mit ausländischen Universitäten bietet die IN auch Studiengänge in Psychologie und Coaching mit Schwerpunkt NLP an, die Abschlüsse zum Bachelor, Master und Ph.D. of NLP ermöglichen.

Mitgliedsprofil  Curricula

Voraussetzungen zur Ernennung zum siegelberechtigten "NLP Master Trainer" (IN)

Allgemeine Voraussetzungen der International Association of NLP-Institutes (IN):

ici_logoWir (die IN) sind der Meinung, dass ein NLP-Lehrtrainer coachen können sollte. Deshalb haben wir (statt unspezifischer Unterrichtserfahrungen, Fortbildungen oder allgemeinen Therapie/Coachstunden, wie sie in vielen anderen NLP-Verbänden gefordert werden) in unser Curriculum eine Coachausbildung, Coaching zur Lehrtrainerentwicklung, eine Lehrtrainerarbeitsdarstellung und ein Lehrtrainerkolloquium aufgenommen. Qualifikationsnachweise aus Lehrtraineranerkennungen anderer Verbände erkennen wir im Einzelfall als vergleichbare Kompetenz an.

nlpin

Voraussetzungen zur Ernennung zum siegelberechtigten "NLP Master Trainer, IN" (NLP-Lehrtrainer):

 

  • Mindestalter 25 Jahre und abgeschlossene Berufsausbildung.
  • "NLP-Practitioner, IN", "NLP-Master, IN", "NLP-Trainer, IN": jeweils mindestens 18 Tage.
  • Assistenz bei "NLP-Practitioner, IN", "NLP-Master, IN": jeweils mindestens 18 Tage.
  • Coachausbildung oder Coachfortbildung im Umfang von mindestens 12 Tagen oder vergleichbare Kompetenz (z.B. NLP-Lehrtrainer DVNLP, Fellow Member Trainer IANLP).
  • 30 Stunden Coaching/Supervision zur Lehrtrainerentwicklung + 150 Stunden reflektierte Trainingserfahrung oder vergleichbare Kompetenz (z.B. Fachartikel, Bücher oder relevante akademische Ausbildung).
  • 7 NLP Standardausbildungen (NLP Trainings mit 18 Tagen) oder vergleichbare Kompetenz (126 Tage Training) oder eine Kooperation mit einem erfahrenen IN Mitglieds Institut während seiner ersten 7 NLP Ausbildungen.
  • Mindestens 2 Jahre seit Beginn seiner NLP-Ausbildung und frühestens 1 Jahr nach Beginn einer Trainerausbildung.
  • Die Ernennungskommission der IN kann auch eine schriftliche Darstellung der Arbeit als NLP-Lehrtrainer (30 Seiten: Selbstverständnis, Kompetenzen, USP, Seminarkonzeption, angrenzende Methoden) mit Kolloquium dazu (4 Tage) als Grundlage der Ernennung fordern.
  • Für Lehrtrainer andere Vereinigungen, die z.B. dort schon den Nachweis von umfangreichen Fortbildungen und Unterrichtserfahrungen gemacht haben, kann diese Qualifizierung auf Antrag ersatzweise anerkannt werden.

Details zu Punkt 9.: Lehrtrainerarbeit und optionales Kolloquium

Die Ernennungskommission der IN kann auch eine schriftliche Darstellung der Arbeit als NLP-Lehrtrainer (30 Seiten: Selbstverständnis, Kompetenzen, USP, Seminarkonzeption, angrenzende Methoden) mit Kolloquium dazu (4 Tage) als Grundlage der Ernennung fordern.

Bei der Entwicklung des Curriculums für NLP-Lehrtrainer haben wir uns an den höchsten professionellen und ethischen Standards für NLP orientiert. Alle Lehrtrainer der IN verpflichten sich, den Ethikstandard der IN in der Arbeit mit Menschen zu wahren, um einen bedeutsamen Beitrag zum Wohle aller Menschen für die Entwicklung und Aufrechterhaltung von Gerechtigkeit und Frieden weltweit zu leisten.

9.1 Lehrtrainerarbeit, 30 Seiten

Selbstverständnis, Werte, Kernkompetenzen, Alleinstellungsmerkmal (USP)

Seminarkonzept und Seminarablauf an einem Beispiel

Darstellung einer fürs NLP relevanten Methode, inkl. der daraus folgenden möglichen Anwendungen im NLP-Training Zusätzliche Unterlagen im Anhang, wie z.B.: Handouts, Powerpointausdrucke, Medien- und Flipchartfotografien

9.2 Testing von Lehrtrainerqualitäten in einem Kolloquium durch die Ausbildungskommission der IN

  • Kenntnisse der IN-Philosophie, der IN-Ethikrichtlinien und der IN-Qualitätsstandards

  • Demonstrationen von NLP-Practitioner- und NLP-Masterformaten
  • Eröffnungs- und Abschlusssequenzen
  • Übungsdesign und Curriculares Denken
  • Grenzen des NLP
  • Zeitmanagement
  • Energiechoreographie und Lern-Biologie
  • Umgang mit schwierigen Situationen
  • Hintergrundwissen anschaulich vermitteln
  • Qualitätsorientierungen für Handouts (Trainingsunterlagen)
  • Lehrtrainerfeedback
  • Medienkompetenz
  • Umgang mit Gruppendynamik
  • Didaktik
  • Einsatz und Achtsamkeit im Umgang mit Sprache
  • NLP–Axiome, Ethik und Ökologie
  • relevante Grundkenntnisse in der Klinischen Psychologie
  • Kenntnisse von Transferprozessen
  • Zertifizierungskompetenz

NLP-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

NLP-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

Der NLP-Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz e. V. hat den Zweck, die Anwendung, Verbreitung und die Weiterentwicklung des Neuro-Linguistischen Programmierens als ein Kommunikationsmodell im Raum der Bundesländer Hessen und Rheinland-Pfalz zu fördern und zu pflegen. Dieses Kommunikationsmodell soll der Allgemeinheit zugute kommen und findet seine Anwendung insbesondere auf den Gebieten der Pädagogik, der psychischen und physischen Gesundheitsfürsorge und –vorsorge, der Mitarbeiter- und Teamführung in Betrieben und der Beziehungspflege im privaten Bereich.

Er will den Menschen, die sich in einer NLP-Ausbildung befinden und die bereits eine NLP-Ausbildung abgeschlossen haben (Practitioner, Master, Trainer), eine geistige Heimat bieten. Er sucht die Zusammenarbeit mit den NLP-Trainern und NLP-Lehrtrainern sowie zu den Fach- und Regionalgruppen innerhalb des DVNLP.

Bernd Holzfuss ist erster Vorsitzender des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz e.V.

Mitgliedsprofil  Curricula  pdfMitgliedsantrag.pdf

Verband für neurololinguistische Verfahren in Bildung und Erziehung nlpaed

Verband für neurololinguistische Verfahren in Bildung und Erziehung nlpaed

Der nlpead, Verband für Neuro-Linguistische Verfahren in Bildung und Erziehung e.V. ist kein klassischer NLP-Verband, sondern wurde 2001 in Weimar mit dem Zweck gegründet, in allen pädagogischen und gesellschaftlichen Bereichen, in denen gelehrt und erzogen wird, die Neuro-Linguistischen Verfahren einzubringen und sie in der Auseinandersetzung mit der Bildungs- und Erziehungspraxis zu optimieren.

Der nlpaed hat das Ziel, Lehrende und Lernende mit Hilfe des NLP-Kommunikationsmodells wirkungsvoll und effektiv zu unterstützen.

Mittlerweile wurden zahlreiche NLP-Techniken für den pädagogischen Bereich entwickelt und werden erfolgreich eingesetzt. Der nlpaed forciert und unterstützt die Weiterentwicklung des NLP speziell für die Anwendung in Bildung und Erziehung.

Mitgliedsprofil  Curricula

Verband Freier Psychotherapeuten VfP

Verband Freier Psychotherapeuten VfP

Der Berufsverband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. fördert die Qualifizierung seiner Mitglieder durch Erarbeitung verbindlicher Anforderungsprofile für Ausbildung, Vorbildung, Fortbildung, Supervision und praktischer Berufserfahrung.

Alle Mitglieder im VFP sind psychotherapeutisch tätige Personen, Psychologische Berater, Heilpraktiker für Psychotherapie, Psychotherapeuten und approbierte Ärzte, die sich in der Psychologischen Beratung, Lebenshilfe und/oder der Psychotherapie engagieren.

Im Zentrum steht das Engagement der Mitglieder, die sich mit sinnvollen Methoden und Verfahrensweisen für das seelische Wohlbefinden der Mitmenschen einsetzen, ohne einer bestimmten psychotherapeutischen Richtung, Lehrmeinung oder Verfahrensweise verpflichtet zu sein.

Er qualifiziert und zertifiziert Psychologische Berater, Freie Psychotherapeuten, Fachtherapeuten für Psychotherapie und Heilpraktiker für Psychotherapie nach den Anforderungsprofilen und Kriterien einer Zertifizierungsprüfung des Vorstandes und des Wissenschaftlichen Beirats.

Mitgliederprofil  Curricula

Forum Werteorientierung in der Weiterbildung

Forum Werteorientierung in der Weiterbildung

Darüber hinaus haben wir uns dem Berufskodex des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. verpflichtet, das sich bundesweit für verantwortungsbewusstes, werteorientiertes Handeln in der Weiterbildung einsetzt. Durch das Verwenden des Siegels „Qualität, Transparenz, Integrität" verpflichten sich die Ausbilder und Trainer der Organisationen zur Einhaltung ethischer Grundsätze, wie sie im„Berufskodex für die Weiterbildung" geregelt sind.

Mitgliedszertifikat   Ehrenkodex

  • 1
  • 2

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Herrn Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Doerthe Thaler

    "Ich bin sehr froh, lange Jahre nach Absolvieren meiner Practitioner-Ausbildung nun bei Dir mich auf das Abenteuer "Master" eingelassen zu haben. Für mich war es eine inspirierende Zeit, die mir nicht nur viel Freude und Vergnügen gebracht hat, sondern mich auch in vielerlei Hinsicht reicher und klarer an ein Ziel gebracht hat, welches ich zuvor noch gar nicht gesehen hatte."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Unser Institut wurde als Referenz für eine Fernseh-Dokumentation zum Thema: "NLP und Coaching" ausgewählt !

Fernsehbeitrag bei RNF.WISSEN und Rhein-Main TV mit uns und unserem Institut in der Hauptrolle.