Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

Die NLP Buchbesprechung

Alexa Mohl Der Zauberlehrling – Das NLP Lern- und Übungsbuch

Im Rahmen meiner Trainerausbildung habe ich mich, um NLP-Formatbeschreibungen von verschiedener Seite kennen zu lernen, mit mehreren Grundlagen- und Praxisbücher beschäftigt. Eines davon war der Zauberlehrling von Alexa Mohl. Das Besondere an ihren Büchern ist ganz grundsätzlich, dass sie noch aus den „Anfangszeiten“ des NLP in Deutschland stammen, die erste Auflage hierzu ist z.B. aus dem Jahr 1993.

Somit sind viele Erläuterungen und Bezüge noch sehr ursprünglich, also auf Bandler und Grinder bezogen und weniger von anderen Trainern übernommen und dadurch möglicherweise verwässert oder verändert. Das Buch hat mir zudem deshalb gefallen, weil es einerseits einen guten Einblick in das NLP bietet, sehr anschaulich und zugleich fundiert geschrieben ist und wegen des umfangreichen Praxisteils eine gute Handreichung für alle darstellt, die gerade eine NLP Practitioner absolvieren. So enthält es z.B. bei Reframing auch einen kleinen Exkurs in die Konzeption des Unbewussten im NLP, erläutert die Grundformen des Verhandlungs- und des Kontextreframing, enthält aber mit einer Mischform dieser beiden auch eine eigene Entwicklung dazu, die aufzeigt, wie NLP wächst und weiterentwickelt wird. Insbesondere zum Nachschlagen kann ich dieses Buch absolut empfehlen, nicht ohne Grund gehört es zu den deutschsprachigen NLP-Bestsellern.

Mein Highlight darin war darüber hinaus die Einführung: Sehr anschaulich und mit persönlichen Beispielen beschreibt Mohl, was NLP für sie bedeutet und welche positiven Veränderungen es in ihr Leben gebracht hat. Als sie NLP kennenlernte war sie bereits ausgebildete Psychologin und Privatdozenten an der Universität Frankfurt. Nach ihrer Aussage hätten ihr Leben und ihre Selbstveränderungsmöglichkeiten mit NLP ganz neue Kraft gewonnen. Meiner Meinung nach könnten diese Seiten kopiert und bei sich getragen werden, so dass immer, wenn jemand fragt: „Was ist eigentlich NLP?“, die Möglichkeit bestünde, eine kurze eigene Erklärung zu geben und dann zu fragen: „Willst du mehr wissen? Hier habe ich etwas für dich!“ So schreibt Mohl etwa: „NLP bietet mehr. NLP ermöglicht einem Menschen nicht nur, der zu werden, der er sein könnte, sondern darüber hinaus, der zu werden, der er sein möchte. … So verstanden ist NLP ein weiterer Schritt in der Entwicklung individueller Freiheit, und ein Schritt weiter, als andere Programme zur Erweiterung persönlicher Möglichkeiten…. gehen.

NLP – Was ist das eigentlich?

Gerade weil ich so angetan war von dieser wirklich lehrreichen, informativen und empathischen Erläuterung darüber, was NLP ist, kann und wirkt, habe ich mir noch das Buch „NLP – Was ist das eigentlich?“ gekauft, um es als mögliche Handreichung für unsere Seminarteilnehmerinnen und -Teilnehmer empfehlen zu können. Leider hat mich dieses Werk eher enttäuscht. Immer wieder hören wir als NLP Anwender von Personen, die NLP noch nicht näher kennengelernt (und vor allen Dingen noch nicht erlebt haben), die Vorbehalte, es sei bestimmt zu kompliziert, technisch oder gar praxisfern.
Wenn ich dieses Buch aufschlage und beginne, es zu lesen, kann ich diese Vorurteile ei Stück weit nachvollziehen. So alltagstauglich und leicht nachvollziehbar die Anwendung und Wirkung von NLP im Zauberlehrling beschrieben wird, so abstrakt und wenig nachvollziehbar bleibt es für einen Neuling in diesem Buch. Gleich zu Beginn wird erläutert, das mit Hilfe von NLP das Konstruieren von Bildern möglich sei, was für das Gehirn das Gleiche sei, wie real Erlebtes und deshalb der Anwender einfach zu einem nicht gewünschten Verhalten ein gewünschtes konstruieren solle, dann sei die Herausforderung bewältigt, nahezu automatisch sie das neue gewünschte Verhalten vorhanden. Wie sich das jemand ohne Vorkenntnisse erklären oder umsetzen soll, bleibt fraglich.
Im zweiten Teil des Buches werden Grundbegriffe des NLP, wie Reframing erläutert, es wendet sich also dort eher an Personen ohne Vorkenntnisse, während der letzte Teil auf jeden Fall NLP Kenntnisse voraussetzt. Mohl schreibt etwa: „Sie überlegen sich gezielt, welche Fähigkeit Sie in dieser Situation gebraucht hätten, …, und beziehen diese mit Hilfe von Ankern ein.“ Somit wirkt dieses Buch auf mich als ein klassisches „Nicht Fisch – nicht Fleisch“ Projekt: Für Anfänger nach meinem Empfinden  zu komplex und anspruchsvoll, für NLP Kenner zu sehr heruntergebrochen, zumal sich diese die Frage, was NLP eigentlich ist, wohl auch nicht mehr stellen werden.

Mein Fazit: Für jeden NLP Practitioner in Ausbildung und für alle, die ihr entsprechendes Wissen auffrischen wollen: Eine klare Kaufempfehlung für den „Zauberlehrling“, insbesondere auch für die Einführung in das NLP zu Beginn des Buches. Es ist auf ebay als gebrauchtes Exemplar günstig zu bekommen. Für „NLP – Was ist das eigentlich“, kann ich persönlich leider keine Empfehlung aussprechen, da ich aber noch weitere Bücher von Alexa Mohl vorliegen habe, kommt es vielleicht noch zu einer zufriedenstellenderen Kritik bei einem anderen ihrer Werke. Und wie wir NLPler wissen: Bewertung bleibt immer subjektiv. In diesem Sinne viel Spaß beim Lesen!

Jasmin Frank-Holzfuß

Quelle: NLP-Institut für WirkKommunikation

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Bernd Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
  • Thilo S.

    Eine NLP Ausbildung am Institut von Bernd und Jasmin Holzfuss kann ich nur weiterempfehlen: Damit öffnet sich Dir eine neue Welt. Wenn sich in Deinem Leben etwas ändern soll, dann sei Du diese Veränderung!
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Claudia Hönig im Interview mit Bernd und Jasmin zum Thema: "NLP für angehende Heilpraktiker der Psychotherapie."

Persönliches über uns, unser Institut und das NLP...