Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Es befinden sich 681 Einträge in diesem Glossar.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Dissoziiert sein
Trennung, Abspaltung. Eine globale Erfahrung wird innerlich in einzelne Komponenten zerlegt, wobei sich das Bewusstsein auf einzelne Komponenten ausrichtet und alle anderen ausblendet.

Doppelinduktion
Gleichzeitiges, nichtsynchrones Sprechen von zwei Personen aus unterschiedlichen Richtungen mit dem Ziel, bei dem oder den Hypnotisanden eine hypnotische Trance durch Verwirrung zu erzeugen.
Double bind

Doppelbindung. Der Begriff Double bind stammt aus der Kommunikationstheorie (auch: Beziehungsfalle, Doppelbindungstheorie, Pragmatische Paradoxie, Zwickmühle) und beschreibt eine von Gregory Bateson und Paul Watzlawick im Rahmen der Schizophrenieforschung elizitierten Theorie bei der Analyse pathologischer Verhaltensmuster.

Ein Double bind liegt vor, wenn ein Sprecher A in einer Aussage gleichzeitig zwei nicht miteinander zu vereinbarende Aufforderungen an einen von ihm emotional abhängigen Zuhörer B richtet. Aufgrund der asymmetrischen Beziehung zwischen A und B (z.B. Eltern - Kind) ist B nicht in der Lage, sich mit der paradoxen Handlungsanweisung kritisch auseinanderzusetzen bzw. die Absurdität der Äußerung nachzuweisen.

Auf die Aufforderung von A an B: „Sei jetzt spontan!”, kann dieser schon deshalb nicht mehr spontan reagieren, da B ja auf diese Weisung reagieren müsste, was aber nicht mehr spontan wäre. Die widersprüchlichen Anweisungen können sowohl durch verbale als auch durch nonverbale Mittel ausgedrückt werden (z.B. zustimmende Worte bei abweisendem Blick), ausschlaggebend für B ist das Fehlen jeglicher Fluchtmöglichkeit aus der Paradoxie.

Damed If You Do, Damed If You Dont. Solch gegensätzlichen Botschaften ohnmächtig ausgesetzt zu sein, kann zu schizophrenen Symptomen führen.

Dovetailing Outcomes

Verzahnung von Ergebnissen. Der Prozess, unterschiedliche Ziele (Outcomes) in Übereinstimmung zu bringen und Lösungen zu optimieren. Eine unerlässliche Basis für Win-Win-Verhandlungen.

Down-Time
Trancezustand, bei dem die Inputkanäle (Repräsentationssysteme) vollkommen nach innen fokussiert sind und die Aufmerksamkeit gänzlich auf die eigenen Gedanken und Gefühle gerichtet ist, während sie von inneren Prozessen absorbiert werden und kaum noch (bis auf wenige Ausnahmen) Sinnesreize für die außen statt findenden Ereignisse mehr wahrgenommen werden. Beispiel: Schlaf oder Hypnotische Trance. (Gegensatz: Up-Time).
Downwards Inflection
Gezieltes Absenken der Stimme zum Satzende hin.
Drug of Choice

Medikament der Wahl. Ein von Richard Bandler entwickeltes hypnotisches Format, das Reaktionen des Körpers hervorrufen kann, die mit dem durch (eingebildete...) Drogen ausgelösten Rauschgefühl vergleichbar sind. Dabei ist es nicht wichtig, ob man jemals Drogenerfahrungen gemacht hat, oder nicht. Dieses Format wurde und wird insbesondere dazu verwendet, Drogenabhängigen zu demonstrieren, dass sie die gleichen Erlebnisse auch ohne Drogen und deren negativen Effekten erleben können. Eine besonders starke Wirkung entfaltet das Format, wenn es zusammen mit Tieftrance Hypnose angewendet wird.

DVNLP
Deutscher Verband für Neuro-Linguistisches Programmieren. Der DVNLP e.V. wurde 1996 in Berlin als Verband der organisierten NLP-Anwender(Innen) und-Trainer(Innen) Deutschlands gegründet. Heute ist der DVNLP nicht nur der zweitgrößte Zusammenschluss in der Weiterbildungslandschaft Deutschlands, sondern auch der größte NLP-Verband Europas.
Ebenen der Sprache
Sprache und sprachlicher Ausdruck kann aus verschiedenen Perspektiven betrachtet werden. Diese beginnen bei der lautlichen Ausdrucksform bis zur jeweiligen Bedeutung im sozialen Kontext. Die Ebene der Sprache wird als Komplex der strukturellen Beziehungen definiert, der einen spezifischen Aspekt der Sprache charakterisiert.
Ecology-Check
Ökologie-Check. Überlegungsprozess, in dem die kurz-, mittel- und langfristigen Auswirkung einer angestrebten Verhaltensänderung abgewägt werden. Dabei werden künftige Situationen in Bezug auf sich selbst und andere Personen mit einbezogen. Was sind die Konsequenzen? Jetzt sofort und in der Zukunft, für mich selbst und für andere mir wichtige Personen, in verschiedenen Bereichen wie z.B. Beruf, Familie, Umfeld, Freundeskreis, etc.
Edutainment
Kunstwort für die moderne, zeitgemäße Form der Wissensvermittlung; Kombination von Education (Inhaltsvermittlung) und Entertainment (Unterhaltung).
Eingebettete Befehle
Versteckter Befehl innerhalb einer Aussage, der z.B. mittels analogem Markieren besonders hervorgehoben wird. Der eingebettete Befehl gehört zur Gruppe der hypnotischen Sprachmuster. Ziel dabei ist es, dem Klienten Verhaltensanweisungen zu geben, ohne den den Rapport zu verlieren. > Wie Einstein schon seinen Schülern sagte:“ Lass Dir Zeit, um komplexe Inhalte gut verstehen zu können“.
Eingebettete Fragen
Anstatt eines direkten Befehls eine in einen Satz eingebettete Frage. Beispiel: „Ich frage mich, wann Sie das Gelernte auch anwenden werden“.
Einheitliche Feldtheorie

Aus dem Themenbereich der Gravitationsphysik stammender Begriff, der die Zusammenfassung aller Materie- und Kraftfelder des Universums in einer Formel, bzw. in einem "einheitlichen Feld“ beschreiben soll. Diese "Weltformel" sollte die Eigenschaften aller Elementarteilchen sowie die Eigenschaften deren jeweiligen Wechselwirkungen zusammenfassen. Robert Dilts und Todd Epstein haben 1991 diesen Gedanken aufgegriffen und unter der Bezeichnung "Unified Field Theory" fünf Elemente des NLP in einem solchen Schema zusammengefasst. Das Ziel der Einheitlichen Feldtheorie im NLP ist es, den Fokus wieder auf die Ursprünge zu richten und systemisches Denken in der Praxis zu fördern. Die hierzu angewendeten Schlüsselmodelle sind: SOAR, SCORE, TOTE, ROLE und BAGEL, die ein System interagierender Strukturen bilden. Sie sind hierarchisch angeordnet und reichen vom eher einfachem Verhalten (BAGEL) bis hin zu theoretisch-abstrakten Konzepten (SOAR).

SOAR   (Beschreibung des Problemrahmens)
SCORE (Weg zur Veränderung)
TOTE   (Strategische Feedbackschleife)
ROLE   (Spezifische Beschreibung des kognitiven Prozesses)
BAGEL (Physiologische Hinweise)

Einsicht
Das Erlangen einer Erkenntnis als bewusstes Resultat der Kombination von Wahrnehmungen und Überlegungen. Sie kann als Ergebnis eines analytisch-synthetischen Erkenntnisprozesses zustande kommen oder auf anderem Wege erlangt werden. "Blitzartig" erlebte Einsichten werden in der Alltagspsychologie meist der "Intuition" zugeschrieben. Als psychologischer Fachbegriff bezeichnet Einsicht auch das plötzliche Erkennen der Lösung eines Problems oder des Lösungsweges für eine praktische Aufgabe, gelegentlich auch das schlagartige Erkennen von zusammenhängenden Elementen der (meist visuellen) Wahrnehmung. Umgangssprachlich wird eine solche Einsicht auch als "Aha-Erlebnis" bezeichnet. Als ein speziell verhaltenspsychologischer Begriff wurde "Einsicht" zuerst von Wolfgang Köhler (1887-1967) in die Denkpsychologie eingeführt.

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Bernd Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
  • Thilo S.

    Eine NLP Ausbildung am Institut von Bernd und Jasmin Holzfuss kann ich nur weiterempfehlen: Damit öffnet sich Dir eine neue Welt. Wenn sich in Deinem Leben etwas ändern soll, dann sei Du diese Veränderung!
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Claudia Hönig im Interview mit Bernd und Jasmin zum Thema: "NLP für angehende Heilpraktiker der Psychotherapie."

Persönliches über uns, unser Institut und das NLP...