Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Hier haben wir ein sehr umfangreiches NLP-Fachlexikon zusammengestellt, das sowohl für NLP-Schüler als auch für NLP-Trainer gleichermaßen hilfreich sein kann.

Dieses Glossar enthält 17 Einträge.
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
VAKOG
Im NLP übliche Abkürzung für unsere fünf Sinneskanäle/ Repräsentationssysteme. (Visuell, Auditiv, Kinästhetisch, Olfaktorisch und Gustatorisch).
Valle la, John
NLP-Business Trainer und Präsident der Society of NLP. Er ist NLP/DHE Mastertrainer und hält als Co-Trainer von Richard Bandler Seminare mit dem Schwerpunkt Verkauf und Marketing.
Veränderung
Nahezu alle NLP-Formate und Techniken haben das Ziel, (persönliche) Veränderung zu unterstützen. Dabei ist es hilfreich, zwischen Veränderung und Entwicklung zu differenzieren. >Während “Veränderung“ von dem Wort ‘anders‘ abstammt und meint, dass am Ende etwas Neues, zuvor vielleicht noch Unbekanntes, nicht vollständig Vorhersagbares entstehen kann, geht der Begriff “Entwicklung“ vom etwas Bekannten aus, das bereits vorhanden ist und ‘ent-wickelt‘, also auswickelt bzw. hervorgebracht werden soll.
Verbal
Wörtlich, mit Worten, mündlich. Informationsvermittlung mittels Sprache.
Verhalten
Alle ausgeführten und von außen (z.B. durch andere Menschen) konkret wahrnehmbare Handlungen, Aktionen und Reaktionen einer Person, unabhängig von ihrer Absicht oder ihren Fähigkeiten.
Verhandeln zwischen den Teilen
NLP Technik, die eingesetzt werden kann, wenn zwei oder mehr Teile miteinander im Konflikt sind. Im NLP gibt es eine ganze Reihe von Verhandlungstechniken, z.B.: * Internale Verhandlung * Externale Verhandlung * Reframing Couples * Reanchoring Couples * Six Step Reframing * Parts Party * Metamirror.
Verhandlung
Kommunikationsprozess mit dem Ziel, die eigenen Interessen vorzutragen und deren angemessene Respektierung, Würdigung und Anerkennung zu erwirken.
Versöhnungsphysiologie
Körperliche Ausdrucksform (Mimik, Gestik, Körperhaltung, -spannung, etc.) die in dem Moment beobachtet werden kann, wenn einer Person bewusst wird, dass ein zuvor von ihr selbst als „Problem-Verhalten“ definiertes Verhalten nicht nur negativ zu bewerten ist, sondern in bestimmten Kontexten auch Vorteile haben kann, z.B. einen Schutz bietet, oder anderweitig sehr sinnvoll, ggf. sogar unverzichtbar sein kann. (AHA-Erlebnis.)
Verwirrung
Zeitlich begrenzte Orientierungslosigkeit, die oft durch ein temporäres Übermaß an Informationen ausgelöst wird. Um Verwirrung wieder aufzulösen bedarf es der strukturierten Neuorganisation mit Zielformulierung und schrittweiser, strategischer Vorgehensweise. Um wirksame Veränderungs- und Entwicklungsprozesse zu ermöglichen, wird Verwirrung z.B. in der Trancearbeit nach Milton Ericksoim (Konfusionstechniken) bewusst eingesetzt, mit dem Ziel, einen Lernprozess zu beschleunigen.
Verzerrung
Prozess, mit dem wir die Repräsentation unserer Wahrnehmung kreieren. Wir können mittels dieses Prozesses unsere Erfahrungen so um- und neugestalten, wie wir es uns wünschen. Auf der Grundlage dieser Fähigkeit sind wir in der Lage, Träume in Realität umzusetzen, Bilder zu malen oder Romane zu schreiben. Dies ist für die Kreativität und die Phantasie, sowie für das Finden neuer Möglichkeiten von großem Vorteil. Sie birgt andererseits aber auch das nachteilige Potential von Halluzinationen und Realitätsverlust.
Vision
Das konstruierte Bild von einem in der Zukunft liegenden Idealzustand der Welt oder dem eigenen Umfeld als fortlaufender Prozess.
Visual Squash
NLP-Format, das sich an der Teilearbeit orientiert und im visuellen Repräsentationssystem zur Lösungsfindung zwischen zwei inneren Teilen oder Polaritäten eingesetzt werden kann. Die beiden sich im Konflikt befindlichen Teile bzw. entgegengesetzten Interessen werden mental auf den Händen des Klienten platziert und unter Darstellung des Interesses und der positiven Absicht repräsentiert. Nach gegenseitiger Würdigung der positiven Absichten lässt man durch Kommunikation mit den beiden Teilen etwas entstehen, auf das sich beide Seiten einigen können und bereit eine Integration vor, die durch das Zusammenführen beider Hände symbolisiert wird.
Visualisierung
Ideen, Gedanken oder innere Vorstellungen als mentale, innere Bilder vor dem geistigen Auge entstehen lassen.
Visuell
Das Sehen, den Gesichtssinn betreffend.
Visueller Typ
Eine Person, die das visuelle Repräsentationssystem als primäre Wahrnehmungsebene bevorzugt.

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Herrn Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Doerthe Thaler

    "Ich bin sehr froh, lange Jahre nach Absolvieren meiner Practitioner-Ausbildung nun bei Dir mich auf das Abenteuer "Master" eingelassen zu haben. Für mich war es eine inspirierende Zeit, die mir nicht nur viel Freude und Vergnügen gebracht hat, sondern mich auch in vielerlei Hinsicht reicher und klarer an ein Ziel gebracht hat, welches ich zuvor noch gar nicht gesehen hatte."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Unser Institut wurde als Referenz für eine Fernseh-Dokumentation zum Thema: "NLP und Coaching" ausgewählt !

Fernsehbeitrag bei RNF.WISSEN und Rhein-Main TV mit uns und unserem Institut in der Hauptrolle.