Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Es befinden sich 85 Einträge in diesem Glossar.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Search Anchor

Suchanker. Anker (meist kinestetisch), mit dessen Hilfe intern nach bereits erlebten Ereingnissen gesucht werden kann.

Synonyme - Suchanker
Seeding

Aussaat. Häufig wird Seeding fälschlicherweise mit den Begriffen 'Priming' und 'Framing' synonym verwendet. Das ist jedoch nicht korrekt, denn die drei Begriffe haben unterschiedliche Bedeutungen. Seeding ist der Oberbegriff für eine bewusst herbeigeführte assoziative Vorbereitung oder Anbahnung. Eine derartige Vorbereitung oder Anbahnung kann sowohl in Form eines Primings oder als Framing erfolgen. (Siehe jeweils dort).

Seinsgefühl
Spirtueller Zustand als Gefühl des Einsseins mit sich selbst und der Welt. Gefühl von Leichtigkeit, Heiterkeit, Harmonie und Fülle.
Sekundärgefühle
Gefühle, die vom Klienten vorgezogen oder vorgeschoben werden, weil sie als akzeptabler oder gesellschaftlich anerkannter gelten als das ursprüngliche Primärgefühl. Sie wirken verstellt, künstlich und manipulativ. Oft führen Sekundargefühle von anderen bei uns selbst zu Langeweile, Überdruß, Ärger und aufkommender Aggression.
Sekundärgewinn
Unbewußter Gewinn innerhalb der Reaktion auf ein Problemverhalten. Der Sekundärgewinn einer selbst in die länge gezogenen Erkrankung beispielsweise ist die Aufmerksamkeit und die Zuwendung derer, die die „Krankheit“ behandeln. Bei einem Kind kann dies die Mutter, bei einem Erwachsenen der Ehepartner oder der Arzt sein.
Selbstanker

Eine selbst etablierte sinnesspezifische Reiz-Reaktionskopplung (Anker), um sich in einen bestimmten Zustand (State) zu bringen. z.B. Beckerfaust – Siegesanker. (Gegenteil: Fremdanker = Anker, die von außen implemeniert werden z.B.: Werbeslogans)


Selbstbild
Die eigenen Vorstellungen über die eigene Identität als ganze Person, die sich Menschen in ihrem Verhalten, in ihren Fähigkeiten und in ihren Überzeugungen (meist unbewusst) konstruieren.
Selbstintegration
Das Bewusstmachen und die mögliche Transformation einzelner Persönlichkeitsteile seiner selbst. Im NLP wird hierzu das Teilemodell angewendet.
Selbstkalibrierender Ressourceananker

Anker zur Generalisierung von Gefühlen, die an Stelle der vorher empfundenen Emotionen positioniert wird. Er kann als Feedbackmechanismus für den Coach und als Ressourcenquelle für die betroffene Person in verschiedenen Repräsentationssystemen angewendet werden.

Selbstreferentielles System
Begriff aus dem Konstruktivismus, der ein System beschreibt, das ausschließlich auf sich selbst bezogen ist und seinen Zustand in operational geschlossener Weise verändert, also nicht auf äußerliche Faktoren angewiesen ist. Äußerliche Faktoren können zwar beeinflussend wirken, nicht aber steuernd. Das Nervensystem von Lebewesen beispielsweise ist ein typisch selbstreferentielles System. Es arbeitet ausschließlich mit internen Nervenimpulsen. Wahrnehmunsimpulse aus der Umwelt (z.B. Schall oder Licht) sind äußerliche Faktoren, die erst im System in Nervenimpulse übersetzt werden müssen, um eine Wirkung zu erreichen. Welche Wirkungen allerdings eintreten, also welche internen Konsequenzen diese Impulse haben, werden allein vom System selbst festgelegt. >Dazu Bandler:
"Die meisten Menschen benutzen ihr eigenes Gehirn weder aktiv, noch mit gewollter Absicht. Ihr Gehirn ist wie eine Maschine ohne "Aus"-Schalter. Wenn Sie ihm nichts zu tun geben, läuft es einfach weiter und weiter bis es sich langweilt. Wenn Sie einen Menschen in einen Apparat setzen, in welchem er keine externen Reize erlebt, wie bei den Untersuchungen zur sensorischen Deprivation, wird er beginnen, internes Erleben zu erzeugen. Wenn Ihr Gehirn einfach herumsitzt, ohne irgendetwas besonderes zu tun, wird es immer irgendetwas finden, was es tun kann, und es scheint ihm ziemlich egal zu sein, was es ist. Vielleicht macht's Ihnen was aus, aber ihm nicht." Richard Bandler; Veränderung des subjektiven Erlebens.
Self Nurturing

Selbstpflege, Selbstversorgung, (Selbstheilung). Ein NLP-Format, das es einem Klienten ermöglicht, eine vergangene Situation noch einmal zu durchleben und sie dabei neu zu bewerten. (reframen), indem das gegenwärtige (heute erwachsene) ICH, (das das damalige Erlebnis überlebt hat und daraus gestärkt hervorging), liebevoll das jüngere ICH, welches damals in der Situation überfordert war, begleitet und ihm als Helfer zur Seite steht, diese Situation nun ganz anders zu erleben. Eine Variante davon ist das „Self Nurtring aus der Zukunft“. Dabei begleitet das (in der Zukunft viel ältere und auch weisere) ICH das gegenwärtige (oder auch das jüngere) ICH durch eine konkrete Situation.

Synonyme - Selbstpflege
Semantik
Lehre von der Bedeutung der Wörter. Oder genauer: Theorie bzw. Wissenschaft von der Bedeutung der Zeichen. Mit „Zeichen“ meint die Bedeutungslehre z.B. Wörter, Phrasen oder Symbole, wobei der typische Fokus auf den Beziehungen zwischen den Zeichen und die Bedeutungen dieser Zeichen liegt. Soweit sich Semantik nur mit sprachlichen Zeichen befasst, ist sie eine Teildisziplin der Linguistik (Sprachwissenschaft).
Semantische Reaktion
Ein von Alfred Korzybski geprägter Begriff für eine Reiz- Reaktionverknüpfung, bei dem mit einem Wort (oder Symbol) der Zustand einer anderen Person schlagartig verändert wird. Ein Wort an sich ist zunächst neutral - nichts als ein Klang oder in geschriebener Form ein Hell-/Dunkelkontrast. Die semantische Reaktion liegt in der Tatsache, dass das Symbol (z.B. das Wort) als Teil der internalen Repräsentation für einen Menschen mit einer (unbewussten) Bedeutung versehen wurde, die durch die zuvor erfolgte Bedeutungsgebung eine individuelle (semantische) Reaktion auslöst. >
Der Meister nahm zwei Stöcke und legte sie in Form eines T auf den Boden. Dann fragte er den Schüler:"Was siehst du?" "Den Buchstaben T", antwortete der. "Genauso habe ich es mir vorgestellt", sagte der Meister. "Es gibt von sich aus keinen Buchstaben T; das T ist die Bedeutung, die du ihm gibst. Was du vor dir siehst, sind zwei abgebrochene Äste." (Aus dem Buch: Zeiten des Glücks von Antony de Mello)
Semiotik
Begriff aus der Sprachwissenschaft, der sich untergliedert in: * Syntaktik: (formalen Aufbau eines Zeichens und die Position / Beziehung mehrerer Subzeichen zueinander. * Semantik: (Zeicheninhalt als Bedeutungsträger) * Pragmatik: (Zweck eines Zeichens).
Sensorisch
Umweltinformationen oder Sinneseindrücke, die direkt mit den fünf Sinnen wahrnehmbar und überprüfbar sind. Ggt.: halluzinieren.

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Bernd Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
  • Thilo S.

    Eine NLP Ausbildung am Institut von Bernd und Jasmin Holzfuss kann ich nur weiterempfehlen: Damit öffnet sich Dir eine neue Welt. Wenn sich in Deinem Leben etwas ändern soll, dann sei Du diese Veränderung!
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Claudia Hönig im Interview mit Bernd und Jasmin zum Thema: "NLP für angehende Heilpraktiker der Psychotherapie."

Persönliches über uns, unser Institut und das NLP...