Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Hier haben wir ein sehr umfangreiches NLP-Fachlexikon zusammengestellt, das sowohl für NLP-Schüler als auch für NLP-Trainer gleichermaßen hilfreich sein kann.

Dieses Glossar enthält 39 Einträge.
Suche nach Begriffen im Glossar (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Begriff Definition
Kalibrieren
Die sensorische Feinjustierung oder Feineinstellung auf die Verhaltensäußerungen von Mitmenschen. Bestimmte innere Zustände korrespondieren mit bestimmten äußeren Physiologien. Im NLP lernt man, die eigene Wahrnehmung auf nonverbale Botschaften in einem Kommunikationsprozess zu fokussieren, in dem die verbalen und nonverbalen Äußerungen registriert und unterschieden werden, die mit einem spezifischen Zustand verknüpft sind. So lernt man, Standardphysiologien, wie beispielsweise Ja oder Nein-Physiologien beim Gegenüber zu unterscheiden.
Kalibrierte Schleife
Eine sich wiederholende Sequenz in der Kommunikation zweier Personen. Eine Person sagt oder tut etwas, das die andere Person zum Anlass nimmt, mit einer spezifischen (oft Problem-)Physiologie (non-)verbal zu reagieren. Diese Reaktion veranlasst die erste Person wiederum, Ihr Verhalten zu verstärken ... Diese Schleife kann so angelegt sein, dass beide Kommunikationspartner sich abwechselnd gegenseitig immer tiefer in bestimmte (meist negative) emotionale Zustände (z.B. Stuck State) bringen, ohne die dabei wirkenden Mechanismen der Kalibrierten Schleife zu erkennen. Wird auch manchmal als Übertragung-Gegenübertragung bezeichnet.
Karte der Realität
Oder: das „Modell der Welt“. Das aus Wahrnehmungen und Erfahrungen selbt erschaffene, Abbild der Welt, das sich jeder Mensch individuell (unbewusst) zusammenstellt.
Katalepsie
Ein (durch Hypnose induzierbarer) Zustand, in dem aktiv oder passiv eine eingenommene Körperhaltung übermäßig lange und sehr starr beibehalten werden kann.
Kategorisieren
Einordnen, Zuordnen, dogmatisches Bewerten von z.B. Personen, bestimmten Ereignissen oder Verhalten.
Kernintention
Eines der spirituellsten Formate im NLP, das zu der Erfahrung des "inneren Kernzustandes" (Core-Outcome) führt. Hierbei geht man in rascher Folge konsequent durch zahlreiche Emotionensstufen bis zu einem finalen Seinszustand, der sich nicht mehr verändert - das ist der Kernzustand.
Kernkompetenz
Die einzigartige, persönliche Kombination aus Wissen, Können, Erfahrungen und Fähigkeiten eines Menschen aus seinem tiefsten inneren Ressourcestate. Wer seine Kernkompetenz kennt, kann sie systematisch nutzen und ausbauen.
Kinästhetisch
Eines der fünf nonverbalen Repräsentationssysteme, das den äußeren, taktilen und haptischen Tastsinn, die sensorischen Körperempfindungen, den Gleichgewichtssinn und das Fühlen viszerale (das Körperinnere betreffende) innerer Gefühle ( also Emotionen) umfasst. Im NLP meint kinästhetisch das gesamte Spektrum der äußeren und inneren Körperempfindungen sowie die Befindlichkeiten oder Stimmungen. (Siehe auch Submodalitäten).
Kinästhetischer Typ
Eine Person, dessen bevorzugtes Repräsentationssystem die kinästhetische Wahrnehmungsebene ist.
Kleine Schule des Wünschens
Anleitung zur Formulierung von Wünschen an andere Personen (Du-Ziele) Ursprünglich ein von Thies Stahl entwickeltes Format zur Arbeit in der Paartherapie. Es ist eines der vier bekanntesten NLP-Interventionsmuster für Systeme. Dabei handelt es sich um ein sehr physiologie- und prozessorientiertes Vorgehen, mit dessen Hilfe Moderatoren (Konflikt-Manager, Mediatoren, Führungskräfte, etc.) Paare aller Art in Bezug auf ihre Fähigkeit coachen können, mit gegenseitigen Wünschen und Forderungen effektiver umzugehen. > Die dahinterliegenden Prinzipien lassen sich auch sehr einfach auf viele Arten von Konfliktschlichtungen übertragen, wie z.B. auch auf Mediation. Ziel ist es, konkrete Vereinbarungen für zukünftige Verhaltensweisen zu treffen.
Kodex
Ursprünglich war dies ein Stapel beschrifteter Holz- oder Wachstafeln, später ein von zwei Holzbrettchen umschlossenener Block mit gefalteten oder gehefteten Papyrus- oder Pergamentblätter. Heute versteht man darunter den Oberbegriff für eine Sammlung von (auch ungeschriebenen) Normen und Regeln des Verhaltens und des Handelns, an denen sich eine (gesellschaftliche) Gruppe orientiert. (z.B. DVNLP oder INLPTA)
Kognitiv
Aus der Psychologie stammender Begriff, der solche Funktionen des Menschen bezeichnet, die mit Wahrnehmung, Lernen, Erinnern und Denken, also der menschlichen Erkenntnis- und Informationsverarbeitung zusammenhängen. Zu den kognitiven Fähigkeiten eines Menschen zählen z.B. die Aufmerksamkeit, die Erinnerung, das Lernen und die Kreativität.
Koinzidenz
Ein meist zeitliches, manchmal auch räumliches Zusammentreffen von phisiologisch wahrnehmbaren Ereignissen. In der Wahrnehmung werden zwei Signale als ein einziges empfunden, wenn ihr zeitlicher Unterschied geringer ist als eine vom Sinnesorgan abhängige Zeitspanne. Beim Zusammentreffen zweier oder mehrerer Ereignisse kann nicht zwingend auf einen kausalen (ursächlichen) Zusammenhang geschlossen werden. Dennoch wird der Begriff im allgemeinen Sprachgebrauch oftmals verwendet, um einen vermuteten kausalen Zusammenhang koinzidenter Ereignisse anzudeuten.
Kollabieren
Eine plötzlich einsetzende, kurz andauernde Bewusstseinsveränderung, bis hin zur Bewusstlosigkeit, die oftmals mit einem unterschiedlich ausgeprägten Verlust der Haltungskontrolle begleitet ist und ohne besondere Behandlungsmaßnahmen spontan wieder aufhört.
Kollidieren
Zusammenstoßen, mit etwas anderem zusammenprallen (und im Widerspruch zueinander stehen).

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Herrn Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Doerthe Thaler

    "Ich bin sehr froh, lange Jahre nach Absolvieren meiner Practitioner-Ausbildung nun bei Dir mich auf das Abenteuer "Master" eingelassen zu haben. Für mich war es eine inspirierende Zeit, die mir nicht nur viel Freude und Vergnügen gebracht hat, sondern mich auch in vielerlei Hinsicht reicher und klarer an ein Ziel gebracht hat, welches ich zuvor noch gar nicht gesehen hatte."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Unser Institut wurde als Referenz für eine Fernseh-Dokumentation zum Thema: "NLP und Coaching" ausgewählt !

Fernsehbeitrag bei RNF.WISSEN und Rhein-Main TV mit uns und unserem Institut in der Hauptrolle.