Shoja

NLP-Ausbildungen,
Seminare, Trainings

NLP-Glossar

NLP-Begriffe und deren Bedeutung

Es befinden sich 62 Einträge in diesem Glossar.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Andragogik
Pädagogik für Erwachsene.
Angleichen
Das Angleichen an die Repräsentationssysteme des Gegenübers in bestimmten Aspekten. Man benutzt beispielsweise dieselbe Sprache und Syntax, denselben Atemrhythmus, dieselben Gesten, Körperhaltung und andere verbale und nonverbale Signale und stellt durch Angleichen (Pacing) Rapport her, um z.B. dann den Klienten in eine positive Richtung hin durch einen Veränderungsprozess zu begleiten und zu führen. (siehe auch matching)
Angstgegner
Eine Person, deren Begegnung man fürchtet und bereits der Gedanke an diese Begegnung negative Gefühle wie Unsicherheit oder Beklemmung auslöst.
Anker / ankern

Der Vorgang der Verknüpfung eines Reizes mit einer Befindlichkeit, Stimmung oder eines Gefühls als Reiz-Reaktionskopplungen. Dabei wird ein spezifischer Zustand an einen spezifischen Reiz gekoppelt (verankert). Wird der Reiz ausgelöst, dann folgt die Zustandsreaktion automatisch. Anker müssen von Reflexen und Assoziationen unterschieden werden und können über jeden der fünf Sinneskanäle installiert werden. Beim Ankern wird die klassische Konditionierungskette nach Pawlow durchlaufen, für deren Entdeckung und Beschreibung er im Rahmen seiner Forschung über Verdauungsdrüsen 1904 den Nobelpreis für Physiologie und Medizin erhielt.

Anker stapeln

Überlagerung mehrerer emotionaler Zustände (Ressourcen) mit einem speziellen (immer gleichen) Reiz . Im Gegensatz zum einfachen Anker werden Ressourcen „aufaddiert“, um eine umfassendere und stärkere Ressource zu erzeugen.

Anker verketten

Installation mehrerer verschiedener Anker, deren jeweilige Ressourcezustände schrittweise aufeinander aufbauen. Die Anker werden nacheinander in immer gleicher Reihenfolge abgefeuert. Diese Folge entspricht einer mehrschrittigen Strategie auf einen gewünschten Ergebniszustand hin. Durch das Aktivieren der Anker in der Strategiefolge wird die Strategie gelernt. Dies ignet sich insbesondere zur „Stimmungskehrtwende“.

Anker verschmelzen

Auch Anker kollabieren. Technik zur Neutralisierung unangenehmer Anker. Ein Problem- und ein oder mehrere Ressourceanker werden gleichzeitig abgefeuert. Durch das Verschmelzen (kollabieren) der Anker entsteht Verwirrung und mindert so die Kraft des negativen Ankers. Ein neu(tral)er Zustand entsteht.

Anstellwinkel
Der Winkel, den die persönliche Zeitlinie zur Horizontalen hat. Sie kann horizontal, ansteigend oder abfallend sein.
Arbeitsvereinbarung
Wichtige Voraussetzung, um bei der ökologischen Anwendung von Interventionstechniken den notwendigen Rapport zu gewährleisten.
Armlevitation
Durch Suggestion des Hypnotiseurs induziertes Anheben des Arms oder der Hand in Hypnose. Sie dient in der Regel dem Hypnotiseur zur Überprüfung der Suggestibilität des Hypnotisanden (Klienten). Auch Handlevitation genannt.
ARONLP
Rumänischer NLP-Verband.
Ashby's Gesetz
("The law of requisite variety") Das von William Ross Ashby 1956 definierte kybernetische Gesetz. Danach behält in einem komplexen, interaktiven System dasjenige Element die Kontrolle über das Gesamtsystem, das die größten Verhaltensvariabilität besitzt. Ein Beweis dafür, dass es immer besser ist, mehr Wahlmöglichkeiten zur Verfügung zu haben als weniger.
Assoziation / Assoziiert (sein)
Ganzheitliches vollständiges mentales, physisches und emotionales Erleben einer realen Situation oder einer Erinnerung. Die Wahrnehmungsposition ist dabei aus dem eigenen Körper heraus. Die Erfahrung wird als gegenwärtig erlebt. Durch die eigenen Augen sehen, mit den eigenen Ohren hören usw. (Gegenteil: Dissoziiert).
Astralreise
Mentale Erfahrung, innerhalb der physischen Welt oder auch darüber hinaus in anderen Dimensionen. Außerhalb des physischen Körpers im “Astralkörper“, der über einen feinstofflichen Faden mit dem physischen Körper verbunden ist, wird die Astralreise in einem angenehmen Gefühl von Schwerelosigkeit erlebt. In manchen Glaubenssystemen gehen die Menschen davon aus, dass sowohl ein Leben vor diesem Leben, als auch ein Leben nach dem Tod existiert. Im Todeszeitpunkt trennt sich der physischer Körper vom Astralkörper. Der feinstoffliche Faden als Verbindung zwischen Astralkörper und physischem Körper wird aufgelöst. Der physische Körper ist der Verwesung ausgesetzt, der Astralkörper tritt seine Reise in andere Dimensionen an.
Atem-Anker
Während des bewussten Atmens werden angenehme emotionale Zustände damit gekoppelt und auf diese Weise damit verbunden. Durch späteres bewusstes Atmen (=Auslösen des Reizes) wird der emotionale Zustand wieder abgerufen. Besonders als Stapel-Anker ist diese Technik sehr effektiv nutzbar. (siehe auch Anker)

5 Sterne sprechen für unsere Seminare,
Trainings und NLP-Ausbildungen

Hier erfahren Sie mehr ...

 

geld_zurück

NLP-Seminare und NLP-Ausbildungen buchen
ohne finanzielles Risiko! Mit Geld-zurück-Garantie !!

lesen Sie hier mehr dazu... 

 

Feedbacks unserer Seminarteilnehmer:

  • Stephan Dieckmann - Daimler AG

    "Bernd Holzfuss vom Institut für WirkKommunikation zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fachkenntnis im Gesamtbereich des NLP aus. Er verfügt dabei über einen einzigartigen Lehrstil, der es erlaubt theoretische und praktische Module dem Anfänger sehr effektiv näher zu bringen. Ich kann die Ausbildung bei Bernd Holzfuss nur empfehlen."
  • Ina Groß

    "Das Seminar war echtes Erlebnis mit Tiefenwirkung!! Vielen Dank lieber Bernd. Du warst uns Trainer, Coach und Mentor zugleich. Ich habe viele tolle Erkenntnisse mitgenommen, von denen ich sicher sehr viel umsetzen kann. Du hast mir vielfach die Augen und den Geist geöffnet. Danke dafür - Ich kann Deine Seminare wärmstens empfehlen."
  • Stephan D.

    "Nochmals vielen lieben Dank für die tolle NLP-Practitioner Ausbildung bei Dir. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht und meine Sichtweise in vielen Dingen erweitert. Ich werde die Ausbildung bei Dir weiter fortführen und freue mich auf das kommende Jahr zur NLP-Master Ausbildung."
  • Marc Schramma

    "Ich kann noch nicht richtig in Worte fassen, was NLP mit mir gemacht hat. Ich habe viele meiner Sichtweisen durch NLP positiv verändern können. Dadurch habe ich viel mehr Selbstvertrauen und positive Energie fur mich gewonnen."
  • Roland S.

    "Die NLP-Practitioner-Ausbildung war für mich, als hätte sich eine Tür in eine neue Welt geöffnet. Der Kurs war von Anfang bis zum Ende eine einzige Bereicherung. Du hast es dank Deiner Kompetenz und Deiner einfühlsamen Art geschafft, eine einzigartige Atmosphäre des Vertrauens und der Offenheit zu schaffen, in der viele neue - auch tiefgreifende - Erkenntnisse reifen durften."
  • Yvonne Rank

    Ich habe meine NLP-Ausbildung bei Bernd Holzfuss gemacht und bin von seiner ruhigen und souveränen Art komplett begeistert. Der Trainer lebt das NLP vor. In den Wissensgebieten ist er kompetent und in der praktischen Anwendung einfühlsam und authentisch. Die umfangreichen Ausbildungsunterlagen dienen mir noch heute als wertvolles Nachschlagewerk. Besonders hat mich der wertschätzende und respektvolle Umgang während der Ausbildung beeindruckt. Für mich war es ganz leicht, das Neue Wissen zu erlernen und es heute wie selbstverständlich in meinem Beruf und im privaten Leben anzuwenden. Ich kann Bernd Holzfuss uneingeschränkt weiterempfehlen.
  • Marcus W.

    Lieber Bernd, ich möchte mich ganz herzlich für eines Deiner besten Seminare bedanken, das ich je besuchen durfte: Den "NLP-Practitioner Coach". Sowohl die Atmosphäre unter den verschiedensten Teilnehmern, die sich sehr schnell zu einem funktionierenden und unterstützenden Team zusammengefügt haben, als auch für mich nun den Schritt von den Format-Elementen zur praxisnahen Anwendung der NLP-Interventionen. Natürlich passiert das innerhalb einer Gruppe nicht "einfach so". Das bedarf jemanden, der neben allen anderen Ebenen auch den Blick auf die Gruppe hat. Herzlichen Dank an Dich für dieses Erlebnis und Hut ab. Viele liebe Grüße Marcus
  • Susanne K.

    Die Practitioner-Ausbildung im Institut für WirkKommunikation ist beste Investition in mich selbst, die ich jemals getätigt habe. Bernd und Jasmin sind kompetente Trainer, denen es gelungen ist, eine gute Ausgewogenheit zwischen der Vermittlung theoretischen Wissens und zahlreicher praktischer Übungssequenzen zu finden. In einzigartiger Atmosphäre der historischen Hofreite und maßgeblich durch einen respektvollen Umgang, durfte ich erleben, wie jedem Einzelnen von uns der Raum gegeben wurde, um persönlich zu wachsen. An jedem einzelnen Wochenende bin ich mit neuem Wissen und mit neuer Energie nach Hause gefahren. Jeder einzelne Kilometer der jeweils 280 km sowie jeder €uro ist bestens investiert. Die NLP Practitioner-Ausbildung hat mein Leben verändert und ich freue mich auf die Fortsetzung. Danke, Jasmin und Bernd!
  • Danni K.

    Jetzt, am Ende meiner erfolgreich bestandenen Practitioner Prüfung ist mein Herz voll Liebe gefüllt, meine Ansichten an vielen Stellen um 180 Grad gewendet und mein Leben mehr als bereichert. Bereichert um viel neues Wissen, dass Bernd und Jasmin so geduldig, humorvoll und liebevoll vermittelten, wie ich es vorher noch nie erlebt habe. Bereichert von einer Wertschätzung, sowohl von allen Teilnehmern, als auch den Trainern. Bereichert von all den Eindrücken, an denen mich die anderen Teilnehmern haben teilnehmen lassen. Ich danke Bernd und Jasmin noch einmal für diese tolle Zeit und freue mich auf den Master.
  • Thilo S.

    Eine NLP Ausbildung am Institut von Bernd und Jasmin Holzfuss kann ich nur weiterempfehlen: Damit öffnet sich Dir eine neue Welt. Wenn sich in Deinem Leben etwas ändern soll, dann sei Du diese Veränderung!
 

 

Wir sind Mitglied in den führenden NLP-Verbänden und Organisationen

 

Claudia Hönig im Interview mit Bernd und Jasmin zum Thema: "NLP für angehende Heilpraktiker der Psychotherapie."

Persönliches über uns, unser Institut und das NLP...